4. Die Fensterunterteilung

Hinweis: Die folgenden Darstellungen sind in den Ansicht "von außen" dargestellt.
Wie aber in der Definition zur Anschlagseite von Fenster- und Türflügeln festgelegt worde, ist immer mit Blick auf die Beschlagsseite die Richtung der Flügelöffnung definiert. Die Bezeichnung der Drehseite ist deshalb immer entgegengesetzt zur Darstellungsseite, bitte beachten.

4.1 Einteiliges Fenster mit einem Fensterflügel DK

Abb. 1:
Ein einteiliges Fenster DK (DKL). Die Spitze der gestrichelt eingezeichneten Dreiecke zeigt jeweils auf die Öffnungsseite des Fensterflügels.

4.2 Einteiliges Fenster mit einem Stulpflügel

Abb. 2: Stulp
Ein einteiliges Fenster mit Stulpflügel DL (Kennzeichnung durch die Bezeichnung Stulp) und einem Flügel DKR. Das Erscheinungsbild ist optisch wie eine mittige senkrechte Festunterteilung (Pfosten). Werden beide Fensterflügel geöffnet, kann die gesamte Fensterbreite genutzt werden.

4.3 Zweiteiliges Fenster

Abb. 3:
Ein zweiteiliges Fenster mit fester mittiger Teilung. Diese senkrechte Teilung wird als Pfosten bezeichnet. Beiden Fensterflügel sind Dreh- und Kippflügel (DK).

4.4 Zweiteiliges Fenster mit Ober- und Unterlicht

Abb. 4:
Ein zweiteiliges Fenster in Ober- und Unterlicht fest unterteilt. Diese waagerechte Unterteilung wird als Riegel bezeichnet (früher als Kämpfer). Beide Fensterflügel als DK.

4.5 Dreiteiliges Fenster mit Ober- und Unterlicht

Abb. 5:
Ein dreiteiliges Fenster mit fester Ober- und Unterlichtteilung (Riegel und Pfosten). Der Fensterflügel im Oberlicht ist nur kippbar. Die beiden Fensterflügel im Unterlicht sind jeweils dreh- und kippbar. Das Unterlicht besitzt eine feste Mittenteilung (Pfosten).

4.6 Vierteiliges Fenster

Abb. 6:
Ein vierteiliges Fenster in fester Ober- und Unterlichtteilung (Riegel und Pfosten). Alle Fensterflügel als DK.

4.7 Einteiliges Schwingflügelfenster

Abb. 7:
Diese Abbildung zeigt ein einteiliges Schwingflügelfenster. Der Fensterflügel ist drehbar um die mittlere waagerechte Achse.

Abkürzungen:
DRnur drehbar, rechts
DLnur drehbar, links
DKdreh- und kippbar
DKRdreh- und kippbar, rechts
DKLdreh- und kippbar, links